Islamische Glaubenslehre

Und Allahs sind die Schönsten Namen
Dateigröße:
1.29 MB
Version:
aus dem Arabischen von Abu-r-Rida» Muhammad Ihn Ahmad Ibn Rassoul
Lizenz:
Islamische Bibliothek
Datum:
10 Juli 2015

Die nachstehenden Übersetzungen der 99 Namen Allahs wurden in einzelnen Abschnitten mit Hilfe von Quran -Versen, Aussprüchen des Propheten Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihm, und heiligen Haditen erläutert, welche von Abschnitt zu Abschnitt wiederholt werden müssen, damit dem Leser der Lesefluß gewährleistet wird und das Nachschlagen mit langwierigen Verweisungen erspart bleibt. Dieses Buch ist ein Versuch, die Bedeutungen dieser herrlichen Namen näher zu bringen; dennoch versagen die Möglichkeiten der deutschen Sprache, um eine präzise Sprachübertragung zu erreichen. Man sollte daher versuchen, die Namen auf Arabisch auswendig zu lernen, damit man den Lohn Allahs dafür erhält; denn der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, hat in einem Hadit, der nach Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, bei At-Tirmidyy, Ibn Habban und Al-Buharyy überliefert wurde, gesagt: "Wahrlich, Allah hat 99 Namen. Wer sie auswendig lernt, geht ins Paradies."

Geschichte der Propheten aus dem Qur'an
Dateigröße:
879.07 kB
Datum:
10 Juli 2015

Dieses Buch beschäftigt sich mit der historischen Dimension des Islam. Dieser Aspekt gehört zu den wichtigsten und interessantesten
des Koran. Es geht jedoch nicht darum, lediglich „Geschichten" zu erzählen.
Mit der Schilderung der Entwicklung der Menschheit, der Lebensformen Einzelner und Gruppen werden die Gründe ihres Voranschreitens und ihrer Niederlage zu erklären versucht. Dabei will der Quran die Ursachen für negative und positive Entwicklungen aufzeigen, die trotz aller Verschiedenheiten zwischen Individuen und Gesellschaften immer die gleichen waren. Zum weiteren sollen die Geschichten den Menschen eine Lehre sein: sie sollen die Fehler und Irrtümer der Vergangenheit erkennen und daraus die angemessenen Schlußfolgerungen für die menschenwürdige Lebensweise ziehen. Hier ist es erforderlich, auf die besondere Rolle der Geschichten im Quran einzugehen. Es wird sich zeigen, daß darin die erhabensten und besten Anleitungen zur Vervollkommnung des Einzelnen und der Gesellschaften enthalten sind.

Die Zeichen des jüngsten Tages
Dateigröße:
206.70 kB
Autor:
Datum:
10 Juli 2015

Die Zeichen des Jüngsten Tages sind eindeutig und nicht symbolisch zu verstehen. Die Macht Allahs (s.w.t.) ist unbegrenzt und es ist leicht vorstellbar, dass diese angekündigten Geschehnisse auch in Seiner Macht liegen; diese sind Wunder. Wenn sie symbolisch zu verstehen sein sollten brauchten sie zusätzliche Beweise. Im Arabischen kann ein Wort neben seiner direkten Bedeutung auch symbolische Bedeutung haben. Man zieht immer den direkten Sinn in Betracht, außer wenn es Beweise für seine symbolische Bedeutung gibt. Die Wunder und Zeichen, die zur Zeit des Propheten Muhammad (s.a.s.) als Beweis für sein Prophetentum geschehen sind, werden hier nicht erwähnt.
Es gibt kleine und große Zeichen. Diese Einteilung haben die Islamgelehrten vorgenommen. Im Qur'an und Hadith wird nur allgemein von Zeichen gesprochen.

Die Früchte der Investition
Dateigröße:
184.11 kB
Autor:
Dr. `Abdullah Muhammed Behdschat & Iman Abdullatif Kurdi
Datum:
10 Juli 2015

Lieber Bruder im Islam, stell Dir vor, es würde Dir von der schönsten Gegend der Erde ein Stück Land angeboten ...
ein Land mit fließenden Bächen, deren Ufer den Duft von Moschus und Parfum verströmen,...in dem es Gärten mit hochragenden Bäumen und langen Schatten gibt, mit schlanken Palmen, dicht geschichtetem Grün, mit reifen Früchten und köstlichem Obst?! Würdest Du nicht seufzen und sagen: Oh hätte ich doch ein Stück Land an diesem Ort, auch wenn es nur ein paar Meter groß wäre.

Der Glaube an die Engel
Dateigröße:
255.57 kB
Autor:
Sameh Strauch
Datum:
10 Juli 2015

Glauben kann nur über diese sechs Dinge aufgebaut werden wie ein Gebäude, das nur mit diesen festen Fundamenten gebaut werden kann. Die Bedeutung des Glaubens an Allahs Engel ist an ihre Existenz und an die Werke, die sie in Allahs Auftrag verrichten, zu glauben. Die Engel wurden von Allah aus Licht erschaffen, damit sie Ihn anbeten, Ihm Gehorsam leisten und Seine Befehle ausführen. Sie stellen einen Teil des Unsichtbaren in Seiner Schöpfung dar – wir sehen sie nicht, aber wir haben die Pflicht voller Überzeugung und ohne geringste Zweifel an sie zu glauben, denn Allah, der Allerhöchste, hat deutlich über sie gesprochen und lässt keinen Platz für Zweifel oder Vermutung – und Sein Gesandter ebenso. Niemand kennt ihre Zahl oder ihr genaues Aussehen oder die Art ihrer Erschaffung. Zu ihren Eigenschaften gehören: Dass sie Allahs Armee sind:
[Und Allahs sind die Heerscharen der Himmel und der Erde.] (Sura: Al`Fath (48:4)

Das Grab - Seine Pein und Glückseligkeit
Dateigröße:
456.11 kB
Version:
Übersetzung und Anmerkungen von Azad Ibn Muhammad Al Kurdy
Autor:
Schaikh Hussain Al Awayischah
Datum:
10 Juli 2015

In der heutigen Zeit, besonders hier in Deutschland, werden wir tagtäglich mit den Angelegenheiten des Kufr (Unglaubens) konfrontiert. Das Jenseits und somit auch der Islam sind für viele in Vergesslichkeit geraten. Hussein Al Awayschah hat in diesem Buch ein Thema angesprochen, das zu wenig unter den Muslimen besprochen wird. Ich bitte Allah, dass er dieses Buch zu einer nützlichen Lektüre macht und meinen Geschwistern im Islamerforderliche Wissen über das Jenseits gibt, auf das sie den Islam in Demut und Furcht vor Ihm praktizieren und weitergeben. Dieses Buch soll eine Ermahnung sein, welche sich die Muslime ans Herz legen sollen. Denn die Ermahnung ist für die Gläubigen von großer Bedeutung.

 
 
Powered by Phoca Download