Die 5 Säulen

Warum beten wir?
Dateigröße:
165.65 kB
Datum:
06 November 2017

Wie schwierig ist es doch, nach einem langen und hektischen Arbeitstag, müde wie man ist, in die Moschee zu gehen und sich auf sein Gebet zu Allah, dem
Allmächtigen, zu konzentrieren. Wie schwierig ist es doch, sein warmes und kuscheliges Bett zu verlassen und dem Ruf des Muezzins zu folgen: „Kommt her zum Gebet! „Kommt her zum Heil!“

Ramadan & Fasten
Dateigröße:
414.71 kB
Datum:
06 November 2017

Der Islam basiert auf fünf grundlegenden Säulen; dem Glaubensbekenntnis (Shahada), dem Gebet (Salah), dem Entrichten der Almosensteuer (Zakah), dem Fasten (Saum) und der Pilgerfahrt nach Mekka (Haddsch).Das Fasten bildet die vierte Säule des Islam. Allah gebot allen erwachsenen Muslimen, die dazu im Stande sind, täglich im Monat Ramadan zu fasten. Der Ramadan ist laut islamischen Kalenders der neunte Monat, welcher mit dem Sichten des Neu-Mondes beginnt.

Leitfaden für Hadsch und Umra
Dateigröße:
617.70 kB
Datum:
06 November 2017

Ich habe dieses Buch so zusammen-gestellt, dass es dem Pilger leicht und einfach fällt und er die Riten Schritt für Schritt durchführen kann. Ich habe es auch so zusammengefasst, dass die Pilger zum Lesen dieses Buches ermuntert werden und, um ihnen bei der Anwendung zu helfen und zwar wie folgt:
- Das Buch soll mittelmäßig zwischen Kürze und Ausführlichkeit sein.
- Ich ließ mir möglichst nichts entgehen, was zum Thema gehört.
- Das Buch ist mit Abbildungen und Pläne ausgestattet, die der Erklärung dienen und
dazu verhelfen, das Buch leicht und schnell zu verstehen.
- Es ist auch mit Plänen versehen, die die drei Arten des Hadsch und die ‘Umra auf
einen Blick erklären und die Marschroute zeigen.
- Das Buch ist auch noch mit Erklärung der Wörter und Termini versehen, die zum
Verständnis der Riten des Hadsch dienen.
- Es ist mit einem Anhang für nützliche und wichtige Ratschläge versehen, damit die
Pilger nichts Falsches unternehmen. Dies könnte dazu führen, dass ihr Handeln zunichte wird oder ihr Lohn weniger wird oder sie eine Buße in Form eines Tieres schlachten müssen.

Das Gebet des Propheten
Dateigröße:
2.21 MB
Datum:
06 November 2017

Preis sei Allah, der das Gebet für seine Diener zur Pflicht machte und sie aufforderte, zu beginnen es zu verrichten und gut auszuführen; der Erfolg und Dankbarkeit in Demut beim Gebet vereinte; der es zu einem Kriterium machte, um zwischen Imaan und Kufr zu unterscheiden; und der es zu einem Bewahrer vor schamlosen und ungerechten Taten machte.

Freitagsgebet - Die korrekten Fiqh Vorschriften
Dateigröße:
1.13 MB
Autor:
Safet Kuduović
Datum:
06 November 2017

Weil jede himmlische Offenbarung seine elementaren Fundamente hat auf welchen diese basiert, sowie dazu aufruft und ohne die sie vollkommen ungültig ist, so ist es auch in der
erhabenen Religion des Islams welche alle vorherigen himmlischen Religionen aufhebt und abschafft. Sie hat neben ihren seelischen auch ihre praktischen Grundlagen.

Bittgebete rund um Ramadan und Fasten
Dateigröße:
93.70 kB
Datum:
06 November 2017

Bittgebete rund um Ramadan & Fasten

Kommt zum Gebet, kommt zum Erfolg
Dateigröße:
126.63 kB
Autor:
Yasir Qadhi
Datum:
04 Juli 2015

Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten. Wir lobpreisen Ihn, wir bitten Ihn um Hilfe und um Vergebung, und wir suchen Zuflucht bei Allah vor dem Übel unserer eigenen Seelen und vor unseren schlechten Taten. Wen Allah rechtleitet, den kann niemand in die Irre führen; und wen Allah in die Irre gehen lässt, für den gibt es keinen, der ihn rechtleiten kann. Ich bezeuge, dass niemand das Anrecht hat, angebetet zu werden, außer Allah subhanahu wa ta'ala. Und ich bezeuge, dass Muhammad sallallahu 'alaihi wasallam, Sein letzter Gesandter und Sein bestes Geschöpf ist.
Meine lieben Brüder und Schwestern im Islam, wenn wir den Qur'an öffnen und mit dem Lesen von Sura Al-Baqara beginnen, der ersten Sura im Qur'an nach Sura Al-Fatiha, ist das erste, was Allah ta'ala uns sagt, dass er die Gläubigen lobt. Wer sind die Gläubigen? Allah beschreibt sie.

Ihren Tag im Ramadan
Dateigröße:
562.09 kB
Datum:
04 Juli 2015

Eine kurze Abhandlung.

Die Vorschrift des Hadsch
Dateigröße:
73.01 kB
Datum:
04 Juli 2015

Die Gelehrten stimmen darin überein, dass der Hadsch, basierend auf dem Koran, der Sunna und dem Konsensus (idschma’) der Rechtsgelehrten, Pflicht (fard) und eine der Säulen des Islam ist.
Allah, der Erhabene, spricht:
„Und Allah steht es den Menschen gegenüber zu, dass sie die Pilgerfahrt zum Hause unternehmen, - (diejenigen), die dazu die Möglichkeit haben.“ (3:97)
Und Allahs Gesandter Muhammad (s) hat gesagt:
„Der Islam wurde auf fünf (Grundlagen) gebaut: ... und dem Hadsch zum Hause (Allahs) für
diejenigen, die dazu die Möglichkeit haben.“ (Überliefert bei Buchari und Muslim.)

Eigenschaften und Vorschriften des Gebets in der Gemeinschaft
Dateigröße:
919.12 kB
Version:
Übersetzt von: Abdur-Rahman Bobar
Autor:
Safet Kuduzović
Datum:
04 Juli 2015

Eines der primären Ziele des Islamischen Lernens ist der Aufbau von festen Brüderlichen Beziehungen zwischen den Gläubigen gegründet auf den unvergleichbaren Islamischen Prinzipien.
Allah verpflichtet auf zahlreichen Stellen im Qur’an dieMuslime auf eine Gemeinschaft und Einheit, weil sie das Fundamentale Pfand ihrer Aufstellung auf der Erde sind. Es sind zahlreiche Methoden mit denen man eine Islamische Brüderlichkeit verwirklicht und präsentiert sind sie durch die Grundlegenden Religiösen Quellen und die islamische Geschichte.

Die Zakaah - Kurze Abhandlung über die Abgabepflicht im Islam
Dateigröße:
190.53 kB
Version:
Übersetzer: Muhammad S. Al-Almany
Autor:
Datum:
04 Juli 2015

Alles Lob gebührt Allah allein, und mögen Segen und Heil auf demjenigen, nach dem es keinen Propheten mehr geben wird, und auf seiner Familie und seinen Gefährten sein. Das Motiv dieser Abhandlung ist die Mahnung und das Erinnern an die Pflicht der Abgabe 1 (Zakaah), mit der viele Muslime allzu sorglos umgehen. Trotz ihrer enormen Bedeutung und trotz daß sie eine der fünf Säulen des Islam darstellt, auf denen dieser gebaut, und ohne die dessen Errichtung nicht möglich ist, entrichten viele die Abgabe nicht so, wie vorgeschrieben.

Die fünf Säulen des Islam
Dateigröße:
117.10 kB
Autor:
Abu-r-Rida’ Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Datum:
04 Juli 2015

Unser Prophet Muhammad, Allahs Segen und Friede auf ihm, hat neben den sechs Glaubensartikeln, auch fünf "Säulen des Islam" benannt, die das Gebäude der Glaubenspraxis tragen. Zwischen diesen fünf grundlegenden Pflichten eines Muslims und seiner Glaubenshaltung besteht sozusagen eine Wechselwirkung: Zum einen bringt der Gläubige, indem er diesen Pflichten nachkommt, seinen Gehorsam gegenüber Allah (t) zum Ausdruck, zum anderen wird er durch deren Erfüllung in seiner religiösen Haltung bestärkt.

Das Glaubensbekenntnis des Islam
Dateigröße:
126.88 kB
Version:
ISBN: 3-8217-0185-4
Autor:
Abu-r-Rida’ Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul
Datum:
04 Juli 2015

Islam bedeutet "Hingabe an Allah", Den Einen Gott, und vollständige Unterwerfung unter Seinen Willen. Mit diesem Ausdruck bezeichnet Allah Selbst im Qur'an, dem heiligen Buch des Islam, die Religion der Muslime. Der Islam ist die Botschaft, die Allah (t) den Propheten seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte übermittelt hat. Hat man das Glaubensbekenntnis des Islam - wie es hier beschrieben ist - verstanden und verinnerlicht, wird die Hingabe an Allah ein vollständiger Glaube, der ermöglicht, in Frieden mit dem Schöpfer und im Einklang mit Seiner Schöpfung zu leben. Salam, das arabische Wort für "Frieden", das zur selben Wortfamilie wie "Islam" gehört, sei jedem aufrichtigen Menschen gewidmet, der ernsthaft dieses Büchlein liest, alsdann das Glaubensbekenntnis in aller Stille mit reinem Herzen spricht.

Das Gebet bei der Arbeit
Dateigröße:
63.34 kB
Datum:
04 Juli 2015

Immer wieder geraten Muslime in Konflikte, weil sie ihrer religiösen Pflicht wie dem Beten am Arbeitsplatz nachgehen. Andere wiederum trauen sich gar nicht, dieses Vorhaben dem Arbeitgeber mitzuteilen, da sie nicht wissen, wie sie sich zu verhalten haben. Mit diesem Konzeptpapier möchten wir ein wenig Klarheit verschaffen und hoffen, unseren Geschwistern damit geholfen zu haben.

Das Buch des Fastens
Dateigröße:
3.06 MB
Autor:
Ahamd ibn Muhammad al-Hawashi
Datum:
04 Juli 2015

Dies ist ein großartig nutzvolles Buch, das wir empfehlen zu lesen und zu studieren. Möge Allah die, die es herausgegeben haben, gut belohnen! Ahamd ibn Muhammad al-Hawashi Imam und Freitagsprediger der großen Moschee zu Khamis Mashit (Saudi-Arabien)

As-Salah , Das Gebet im Islam
Dateigröße:
7.63 MB
Autor:
Datum:
03 Juli 2015

Gepriesen sei dein Herr, der Herr der Erhabenheit, Hoch über dem, was sie beschreiben. Und Friede sei auf den Gesandten. Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.'Allah (t) hat den Muslimen das Gebet vorgeschrieben, damit sie mehrmals täglich Seiner gedenken:
"Wahrlich, Ich bin Allah. Es ist kein Gott außer Mir; darum diene Mir und verrichte das Gebet zu Meinem Gedenken."Mit diesen Worten redete Allah (t) Moses an, als Er ihn zum Propheten berief.
Das Gebet stärkt den Glauben und das Vertrauen der Gläubigen auf Allah (t). Es gibt ihnen innere Ruhe und Kraft, da sie ihrem Schöpfer all ihre Wünsche und Nöte vortragen und Ihn um Vergebung ihrer Fehler bitten können. Im Gebet kann sich der Muslim ohne Mittler an Allah (t) wenden und Ihn um Beistand bitten - für sich selbst, für seine Angehörigen, für seine Glaubensbrüder und sogar für die ganze Menschheit.

33 Wege Khuschu (Demut) im Gebet zu entwickeln
Dateigröße:
269.75 kB
Autor:
Scheich Muhammad Salih al-Munadschid
Datum:
03 Juli 2015

Das Gebet ist die wichtigste Säule im Islam, und Khuschu im Gebet wird von der Scharia (dem Gesetz Allahs) gefordert. Als Iblis (Teufel), der Feind Allahs, schwor, den Sohn Adams irrezuführen und zu verleiten, indem er sagte: „Dann will ich über sie von vorne und von hinten kommen, von rechts und von links, und Du wirst die Mehrzahl von ihnen nicht dankbar finden." [7:17], wurde es zu einem seiner kennzeichnenden Fallen, die Leute mit allen möglichen Mitteln vom Gebet fernzuhalten, ihnen während des Gebetes einzuflüstern, so dass sie keine Freude am Gottesdienst empfinden und dadurch den Lohn für das Gebet nichterlangen.
Da Khuschu die erste Sache sein wird, die von der Erde verschwinden wird, wir leben ja in der Endzeit, treffen die Worte von Hudthayfa (ra) insbesondere auf uns zu: „Die erste Sache, die ihr von eurer Religion verlieren werdet, ist Khuschu, und die letzte Sache, die ihr verlieren werdet, ist das Gebet. Ihr werdet die Moscheen betreten und niemanden finden, der Khuschu hat, sobald eine Person nichts Gutes vom Gebet erfährt.“ (al-Madaridsch as-Salikin, 1/521).

 
 
Powered by Phoca Download